big_play
Das Exponat
ContentBG

Der Protheseninnenschaft

Der Prothesenschaft ist die Verbindung zwischen dem Stumpf und der Prothese und erfüllt eine wichtige Funktion: Er sorgt für einen optimalen Halt und einen guten Sitz der Prothese.

Der Prothesenschaft besteht aus zwei Teilen: einem weichen Innentrichter aus SIMOLIFE EVA flex, der den Oberschenkelstumpf des Amputierten bettet und einer steifen, aber leichten Carbonspange, die die tragende Funktion des Schaftes übernimmt.

Der Innenschaft aus SIMOLIFE EVA flex oder EVA superflex ist am Rand flexibel. Dadurch werden Bewegungen, wie z.B. Hinsetzen, nur unwesentlich beeinträchtigt.

Foto: SIMONA

Der Prothesenaußenschaft

Der Carbonschaft übernimmt die tragende Funktion des Schaftes und stellt den Anschluss zu weiteren Passteilen (Knie, Fuß) der Beinprothese her.

Foto: Otto Bock HealthCare GmbH

Das C-Leg®-System*

Das C-Leg® ist ein hydraulisches Beinprothesensystem mit vollständig mikroprozessorgesteuerter Stand- und Schwungphase.

Die Sensoren des C-Leg®-Kniegelenks erkennen permanent, in welcher Phase des Gehens sich der Träger gerade befindet und stellen sich je nach Schrittgeschwindigkeit, Schrittlänge und Schrittfrequenz in Echtzeit darauf ein.

Ob auf schiefen Ebenen, unebenen Untergründen oder beim alternierenden Treppabgehen – das hochwertige Beinprothesensystem passt sich automatisch an und sorgt somit für höchste Dynamik und ein bisher unerreichtes Maß an Sicherheit.

* Beinprothesensystem der Otto Bock HealthCare GmbH

Die Adapter

Der Adapter verbindet das Kniegelenk mit dem Schaft.

Bestimmte funktionelle Adapter ermöglichen ein Plus an Beweglichkeit, Sicherheit und Komfort. So kann beispielsweise durch den Einbau eines Drehadapters die Prothese während der Autofahrt beiseite geklappt werden.

Foto: Otto Bock HealthCare GmbH

Die Hydraulikeinheit

Die Hydraulikeinheit steuert das C-Leg®.
Durch sie werden die Bewegungswiderstände für Flexion und Extension in der Stand- und Schwungphase erzeugt.

Foto: Otto Bock HealthCare GmbH
SIMOLIFE – Platten für die Orthopädietechnik